Sonntag, 26. Januar 2014

Ausprobiert: Schneller italienischer Salat mit Knorr

"Hm, was essen ich denn heute mal wieder?" So geht es mir jeden Samstag morgen, ich renne planlos im Supermarkt rum und suche nach etwas Essbarem was nicht allzu viel Zeit in Anspruch nimmt, aber trotzdem einigermaßen gesund ist.
Grade in der kalte Jahreszeit tun uns ein paar Vitamine doch ganz gut. Wieso also nicht mal einen bunten gemischten Salat. Und wer jetzt denkt Salat ist doch nur was für die Kanickel, der sollte jetzt mal weiter lesen :-)
Beim Einkaufen ist mir nämlich die Knorr Tüte "Italienischer Salat mit mediterraner Hähnchenbrust" aufgefallen. Kurz durchgelesen, die übrigen Zutaten geschnappt und ab nach Hause.
Das besondere an der Tüte:
Sie ist in zwei Kammern aufgeteilt, oben Salatkrönung, also das Dressing für den Salat. Und unten ein Würzmix für die Hähnchenbrust.




Eine Zutat ist 300g Salatmischung, da ich aber eigentlich nur Eisbergsalat mag, habe ich einen einfachen Eisbergkopf gekauft, anstatt den fertigen in Tüten, von denen ich eh nur die Hälfte mag.
Kirschtomaten und Mozarella gehören auch noch dazu und um das ganze ein bisschen aufzupeppen, habe ich noch ein bisschen Dosenmais aus dem Vorratsschrank geholt ;-)
Alle Zutaten waschen, Salat klein schneiden, Mozarelle und die Tomaten halbieren. Ich habe mich für frische Hähnbrust Innenfilets entschieden, waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.




Alle Zutaten bis auf das Fleisch in eine Salatschüssel geben und ordentlich mischen.
Die erste Kammer der Maggi Tüte, die Salatkrönung mit Wasser und etwas Öl, bei mir Olivenöl, mischen und über den Salat geben.
 
Nun kommt die zweite Kammer der Knorr Tüte zum Einsatz. Die Hähnchenstreifen mit etwas Öl und dem Würzmix in einer Schale gut mischen, bis das ganze Fleisch gewürzt ist.



Das ganze in die Pfanne und von beiden Seiten gut anbraten, bis das Hähnchenfleisch gar ist.



Nach dem Braten das Fleisch auf den Salat geben und fertig ist unsere italienischer Salat mit Hilfe von Knorr. 


Mein Fazit:
Das Hähnchenfleisch hat mit dem Würzmix richtig gut geschmeckt. Besser hätte ich eine Marinade auch nicht hinbekommen. Und schon gar nicht in so kurzer Zeit.
Auch die Salatkrönung konnte mich überzeugen. Ich benutze sonst auch die Salatkrönung von Knorr, aber meistens nur Gartenkräuter, anderen Sorten habe ich bis jetzt keine Beachtung geschenkt. 
Bei der Salatmischung kann man natürlich ganz viele Variationen wählen, da sind ja eigentlich keine Grenzen gesetzt. Vielleicht auch mal mit getrockneten Tomaten oder ein paar eingelegten Champignons.

Kennt ihr diese Knorr Tüten schon? Habt ihr sie auch schon probiert? Welche Sorte und welche Salate habt ihr benutzt?
Liebe Grüße :-)

Kommentare:

  1. Irgendwie wurd' der Kommentar nicht versandt :(.

    Ich mache Marinaden und Salatdressings grundsätzlich selbst.
    Finde diesen Tüten-Fraß immer etwas fragwürdig. Man weiß nicht, was drin ist. I don't like :).
    Deshalb sehe ich diese Tüten auch nie irgendwo in Geschäften, weil ich sie grundsätzlich ignoriere.
    Es freut mich aber, dass es bei dir damit klappt, rate dir aber wirklich, es lieber selbst zu machen, da weißt du halt, was drin ist ;).


    Liebst,
    Iv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich Recht Iv. Aber wenn es mal schnell gehen muss, sind diese Tüten echt praktisch :D

      Löschen