Sonntag, 19. Oktober 2014

Ausgepackt: Degustabox September '14

Das erste Paket welches ich nach dem Urlaub ausgepackt habe, war die Degustabox von September.
Diese hat mich diesen Monat wieder sehr überzeugt.
Es sind viele tolle Produkte für mich dabei, aber auch meine Familie wurde eingedeckt.



Eine tolle Mischung aus Süßem und Herzhaftem.



Die Traubenzuckerbonbons von St. Sin sind keine normalen. Durch natürliche Zutaten beseitigen sie eine störende Alkohol- bzw. Tabakfahne. Da ich weder das eine, noch das andere konsumiere, werde ich die Bonbons mit Colageschmack einfach nur so futtern.





 


Scharf wird es mit Birkel's Nudel Up in der Sorte Arrabbiata. Da ich Tomatensoße auf Nudeln nicht mag und scharfe erst recht nicht, ist das das erste Produkt was auf den Familienstapel kommt.
Die Pfeffermühle mit buntem Pfeffer von Kotányi bleibt allerdings in meinem Besitz. Man kann wählen zwischen grob und fein und hat immer frisch gemahlenen Pfeffer für seine Gerichte.









Die Sonder Editionen von Tic Tac gefallen mir immer sehr gut.
So auch die Sorten Dream of Costa Rica mit Ananas Geschmack und Dream of Sicilia mit dem Geschmack von Blut-Orangen.
Die Geschmäcker sind nicht zu künstlich oder zu süß. Genau richtig meiner Meinung nach.







Da ich selten Suppe esse, kommen die Lebernockerl von Leimer auch auf den Familien Haufen und wurde auch gleich dankend angenommen.
Die Salami Kabanos Klassik von Houdek hat sich mein Bruder unter den Nagel gerissen und sie wurde am gleichen Abend noch vernichtet und kam sehr gut an.








Die Leibniz Sorte des Jahres ist ein leckerer Schokokeks. Leibniz Black 'n White: Unten Kakaoteig, oben weiße Schokolade. Bruder und ich haben gleich getestet und unser Urteil lautet: Yam yam lecker! ;-)
Anstatt zu einem Schokoriegel greife ich ab und zu zu den Eiweiß Riegeln die es in verschiedenen Geschmacksrichtungen in vielen Drogeriemärkten gibt. Eine neue Alternative ist der Riegel von Myline. Mit Pfirsich- und Joghurt-Geschmack und leckeren Crisps ist es ein leichter Genuss mit nur 5,3g Fett pro Riegel. Und schmecken tut er mir wirklich sehr gut.








Die beiden letzten Produkte sind zwei neue Getränke. Der zuckerfreie bioaktive Fruchtsaft von Sirco ist angereichert mit Fruitflow, einem natürlichen Extrakt aus der Tomate. 
Dadurch soll die Durchblutung nachweislich gefördert werden. Ob das so ist, kann ich nicht feststellen, aber vom Geschmack her sind sie lecker. 








Zusammenfassung der September Box:

  • St. Sin No. 1 (1 Stk.) 0,99€
  • St. Sin No. 3 (6 Stk.) 3,95€
  • Birkel Nudel Up (400g) 2,13€
  • Kotányi Pfeffermühle (35g) 2,79€
  • Tic Tac Ananas und Blutorange (je 49g) je 1,19€
  • Leimer Lebernockerl (100g) 1,69€
  • Houdek Kabanos (150g) 1,99€
  • Leibniz Choco Black 'n White (125g) 1,49€
  • Myline Riegel (40g) 1,69€
  • Sirco Fruchtsaft (je 250ml) je 1,99€
Das macht einen Gesamtwert von  23,08€.



Mein Fazit:

Ich bin jeden Monat mehr von der Degustabox begeistert.
Der Myline Riegel gefällt mir besonders gut, allerdings finde ich ihn ziemlich teuer. 
Die Leibniz Kekse werden auf jeden Fall nochmal nachgekauft :-)

Mehr Infos zur Box findet ihr hier, auf der Website von Degustabox oder auf dem Facebook Profil.  

Wie hat euch meine September Box gefallen?

Liebe Grüße

PR Sample

Kommentare:

  1. eine wirklich gelungene mischung!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. sind interessante sachen dabei :)
    bin am überlegen, ob ich die box nicht auch mal ausprobieren sollte :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen