Donnerstag, 27. November 2014

Ausgepackt: Brandnooz Genießer Box November '14

Diesen Monat gab es von Brandnooz eine für mich ganz neue Special Box. Im Gegensatz zu der Coolbox, habe ich dieses Jahr von der Genießerbox zum ersten Mal gehört und musste sie natürlich gleich bestellen, da sich die Beschreibung sehr verlockend angehört hat: Es sollten gekühlte Produkte zum Schlemmen und Genießen enthalten sein.
Wie auch die Coolbox, kam die Genießerbox super verpackt mit Isoliermatten und Kühlakkus, die zum größten Teil sogar noch komplett gefroren waren, hier an. Großes Lob an Brandnooz dafür!




Auf den ersten Blick ein guter Inhalt für eine normale Coolbox, aber wirklich viele "Genießerprodukte" waren für mich nicht enthalten.







Die beiden Valensina Säfte "Erntefrisch gepresst" konnten bei mir bis jetzt am meisten landen. Ich hatte die Sorten Orange und Orange, Mango, Passionsfrucht. Es war sehr viel Fruchtfleisch enthalten, was mir sehr gefällt. Und die Säfte haben wirklich so geschmeckt als wenn ich mir selber ein Glas Saft gepresst hätte. Allerdings finde ich den Preis zu hoch. Da gibt es beim Discounter große Flaschen frisch gepressten Saft für fast den gleichen Preis.














Ab und zu wenn ich mal ganz faul bin, kaufe ich mir
die kleinen Sonntagsbrötchen von Knack&Back. In der Box waren Zimtschnecken enthalten. Bei mir zwei Päckchen, da ich keine alkoholischen Produkte in der Box haben wollte, andere haben dafür eine Flasche Bier bekommen.
Ich bin nicht so der große Zimtfan, aber werde die Schnecken trotzdem mal probieren, sind ja schnell zubereitet.










Hm, zwei Mal Butter in der Box? Diese beiden Produkte gehören für mich definitiv nicht in eine Genießerbox.
Sanella als Schlemmerprodukt? Das würde besser in die Back- oder meinetwegen auch in die Coolbox passen. Aber Genuss verbinde ich mit Sanella auf keinen Fall. Auch die Lättasorte Lätta&Butter ist meiner Meinung hier fehl am Platze. An deren Stelle hätte eine tolle Feinkost Butter hier reingepasst. Vielleicht nicht unbedingt eine gesalzene, aber es gibt so viele feine Buttervariationen, da bin ich von den beiden Päckchen schon sehr enttäuscht.






 





Bei Lachs bin ich sehr pingelig. Wenn überhaupt esse ich nur
Graved Lachs. Andere schmecken mir einfach nicht und da sich meine Schwangerschaft und Fisch eh nicht so gut vertragen, werde ich die Packung Kodiak Wildlachs von Friedrichs, auf jeden Fall an meinen Bruder weitergeben.


 

Die letzten beiden Töpfchen sind ganz okay. Der Philadelphia mit getrockneten Tomaten ist ein tolles Genussprodukt. Allerdings habe ich noch einen offenen Frischkäse, deswegen bleibt der erstmal zu, freue mich aber schon drauf.
Den Bonduelle Karotten Salat habe ich Dussel natürlich gleich beim Auspacken fallen gelassen, so dass er schnellstmöglichst gegessen werden musste. Er ist mit Sellerie und Mais verfeinert. Denke von dem Sellerie kommt auch der leicht säuerliche Geschmack, der mir leider gar nicht zugesagt hat.
Da raspel ich mir lieber 'ne Möhre und 'nen Apfel klein. Das wäre mein perfekter Karottensalat.











Zusammenfassung der Genießerbox:

  • Valensina Erntefrisch gepresst (je 250ml) je 1,29€
  • Knack&Back Zimtschnecken (je 240g) je 1,59€
  • Sanella mit Butter (125g) 1,29€
  • Lätta&Butter (225g) 1,49€
  • Friedrichs Kodaik Wildlachs (100g) 5,99€
  • Philadelphia Getrocknete Tomate (175g) 1,49€
  • Bonduelle Karotten Salat (180g) 2,49€
 Das macht einen Gesamtwert von 18,51€.


Mein Fazit:

So insgesamt bin ich enttäuscht von der Genießerbox. Einzig die Säfte, der Lachs und evtl. noch der Philadelphia sind für mich Schlemmerprofukte, die in so eine Box gehören. Die anderen Produkte gehören für mich in eine normale Coolbox.
Aber man kann es ja nicht jedem recht machen...

Wie gefällt euch die Box? Welches Produkt ist für euch ein richtiges Schlemmerprodukt?

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Die Sachen sehen alle super lecker aus! Toller Beitrag :)

    www.sophia-fashion.de

    AntwortenLöschen
  2. ich finde den inhalt gelungen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen