Samstag, 8. April 2017

Die erste Barbara Box ist da

Hallo ihr Lieben,

es hat mich wieder erwischt. Es ist ansteckend und langanhaltend. Das Boxen-Fieber.
Ganz neu gibt es nämlich die Barbara Box. Da musste ich einfach zugreifen.
Was genau an der Barbara Box anders ist als an anderen Boxen, erzähle ich euch heute.





Die Barbara Box soll nicht nur eine Person erfreuen, sondern einen ganzen Mädelsabend aufmischen.
Alle drei Monate trudeln Produkte aus den Bereichen Home, Food und Beauty für den perfekten Mädelsabend ins Haus.


Es gibt folgende Abo Optionen:
  • Probeabo: Alle drei Monate eine Box, keine feste Vertragslaufzeit, 29,95€
  • Halbjahresabo: Zwei Barbara Boxen, automatisches Abo-Ende, keine Kündigung notwendig, 59,90€
  • Jahresabo: Vier Barbara Boxen, automatisches Abo-Ende, keine Kündigung notwendig, 109,80€, 10€ Ersparnis gegenüber dem Probeabo
Alle drei Abo-Varianten kommen versandkostenfrei zu euch.





Aber was war in der ersten Box drin? Konnte sie mich überzeugen? Schaut selbst.


Die Box war so prall gefüllt, dass einige Produkte gar nicht mehr reinpassten und im Versandkarton lagen. Der ersten Anblick war also schon mal positiv. Der Schal von Codello hat mich sofort umgehauen.



Das Auge isst mit, oder so ähnlich. Ich finde es zu mindestens immer ganz wichtig, wie die Boxen hier ankommen. Seidenpapier ist immer eine tolle, elegante Lösung. Eine Schleife drum und Swantje ist zufrieden.



Der komplette Inhalt der Box, kann sich auf alle Fälle sehen lassen. Eine tolle Mischung aus den Kategorien Home, Food und Beauty. Wobei Food hier besonders raus sticht, was mich keinesfalls stört ;-)



Fangen wir damit auch gleich an. Bzw. mit den Drinks. 
Jive ist ein gern gesehener und häufiger Gast auf unseren Mädelsabenden, also genau ins Schwarze getroffen. 
Die Trainquini Drinks kannte ich noch nicht. Ein Entspannungsgetränk mit Grünem Tee und Beeren.
Ist nicht so ganz mein Geschmack.

Jive, 0,2l, 1,19€ | Trainquini 2x 250ml, je 1,39€

Die Kusmi Tees habe ich schon sehr oft gesehen. Aber nie gekauft. Die Sorte Grüner Tee-Erdbeere hat mich positiv überrascht. Grüner Tee war noch nie so meins, aber hier in der Kombination mit Erdbeeren, war es als Warm- sowie auch als Kaltgetränk eine leckere Erfrischung.

Die Cookie Chips von Bahlsen, haben es leider gar nicht bis zum nächsten Mädelsabend geschafft...
Sie sind sooo lecker. Das dünne, krosse, was man von Chocolate Cookies eigentlich nicht kennt, gefällt mir richtig gut und so war nach "einmal nur kurz probieren" fast die halbe Tüte leer ;-)


Kusmi Tea, 25g, 5€ | Cookie Chips von Bahlsen, 130g, 1,69€

Nagellacke und Masken sind tolle Produkte für einen ruhigen Mädelsabend. Ich kannte weder den Lack von Faby, noch die Maske von Missha. Aber beides sind Produkte die hier immer gebraucht werden. Besonders Tuchmasken finde ich toll. Hier wäre noch ein zweites Exemplar in der Box super gewesen. Teilen unter den Mädels würde da etwas schwer werden.


Nagellack, Faby, 15ml, 15€ | Pure Source Cell Sheet Maske, Missha, 1,75€

Freundinnen wissen alles voneinander? Mit Privacy von Amigo kommen selbst Antworten ans Licht, deren Frage man sich sonst vielleicht nicht traut zu stellen.
Die Idee ein Spiel in die Box zu stecken, finde ich echt klasse, das habe ich so bisher noch bei keiner Box erlebt. 


Privacy, Amigo, 11€


Der Schal von Codello ist viel zu toll um ihn mit jemandem zu Teilen. Naja, eine gute Freundin darf sich ihn vielleicht mal kurz ausleihen ;-)
Durch seine schlichtes Design, neutrale Farbe und tolle Größe ist er vielseitig einsetzbar. 

Schal von Codello, 29,95€


Und damit auch alle Freundinnen zum Mädelsabend kommen, brauchen sie natürlich eine Einladung. Wie wäre es denn mal auf die altmodische Art. Eine Karte schicken? Bei den witzigen Motiven auf den Karten von Typealive, kommen die Zusagen sicherlich ganz schnell.

In dem Barbara Notizheft lassen sich Erinnerungen, Ideen oder auch Rezepte festhalten. Eine nette Idee, aber den Preis finde ich doch recht hochangesetzt.

Als Extra gab es noch die Zeitschrift Barbara. Find ich gut.

Notizbuch, 6,50€ | Postkarten Set, Typealive, 4 Stk. 8€ | Zeitschrift Barbara 4€

Der erste Auftritt der Barbara Box kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Wenn es so weiter geht, kann sie auf jeden Fall gut Fuß fassen, zwischen den vielen Boxen die es mittlerweile gibt. 
Der Gesamtwert der Produkte beträgt knapp 75€, wobei der Schal ja schon alleine den Preis der Box wieder rausholt. Dieser ist auch übrigens mein Lieblingsprodukt aus der Box.



Gefällt euch die Box auch? Welches wäre euer Favorit in der Box?

Liebe Grüße



PR Sample, Enthält Partnerlinks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen