Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein Sonntagmorgen im atelier café in Wolfsburg

Was gibt es schöneres als ein langes, gemütliches Frühstück am Sonntagmorgen, am besten noch im Bett, oder im Garten.
Aber so ein Luxus ist uns Müttern ja meistens nicht vergönnt ;-)
Umso mehr habe ich mich gefreut von meinen Freundinnen einen Gutschein zum Frühstück in Wolfsburg's beliebtem Café, dem atelier café, zum Geburtstag bekommen zu haben. Mama hat sich bereit erklärt mir den Finn abzunehmen und so hatte ich auch mal wieder ein ganz entspanntes Frühstück.


Das atelier café liegt mitten im Zentrum, aber doch idyllisch-romantisch in Wolfsburgs Kulturdorf Alt Heßlingen. In einem Bauernhaus von 1885, ist das atelier café seit 1996 zu finden. 
Das Hauptmerk liegt auf dem riesigen Frühstücksbuffet. Aber auch eine kleine Mittagsauswahl, und Kaffee und Kuchen am Nachmittag werden serviert.



Wie schon erwähnt, war ich zum Frühstücken dort. Nicht das erste Mal, aber das letzte Mal war schon zu lange her. Einen kleinen Einblick möchte ich euch in einer Bildergalerie zeigen.
Da ich aber keine Kamera dabei hatte und auch nicht der Typ bin, der anderen Leuten lange den Weg am Buffet versperrt um Fotos zu machen, gibt es dieses mal nur ein paar Handy Bilder ;-)


Das atelier café

Das Bauernhaus ist innen sehr schön ausgebaut, die Tische sind liebevoll gedeckt, aber...



...bei dem tollen Wetter und haben wir uns spontan entschlossen draußen im gemütlichen Hof zu sitzen.
Gestartet haben wir den Tag mit einem leckeren Latte Macchiato. 






Alle Getränke, also Heißgetränke, Säfte, Wasser und Prosecco sind übrigens im Preis inbegriffen.



Das Wasser "Tobiquell" trägt den Namen des Geschäftsführers Tobias Senft. Leckeres Wasser muss nämlich nicht unbedingt den Namen Fiji tragen und eine halbe Weltreise hinter sich legen. 
Und sowieso wird im atelier café auf Regionalität gesetzt.



Zu den Heißgetränken gehört neben verschiedenen Kaffeespezialitäten auch eine riesige Auswahl an leckeren Tees. 
Ich bin da eher langweilig und trinke immer nur roten Früchtetee, aber experimentierfreudigere Teetrinker, kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.



Neben seinem eigenen Wasser hat Tobias Senft auch noch sein eigenes Gelee raus gebracht. Das "Tobigelee". 
Da sind wirklich leckere (ausgefallene) Sorten dabei.



Süß geht es weiter mit den 24 verschiedenen Brotaufstrichen. Die Präsentation auf den Würfeln an der Wand ist natürlich spitze, aber ich war noch nie so der Nuss-Nougat-Creme Typ, ich greife da lieber beim Gelee zu. 



Aber am liebsten mag ich es auch schon zum Frühstück herzhaft. Und da bin ich keinesfalls zu kurz gekommen. 
Die Brötchenauswahl war toll. Mein Favorit war auf jeden Fall das "Müsli-Brötchen" wie ich es jetzt einfach mal nenne. 
Auf der Kruste waren kleine Cornflakes und innen Cranberrys und Rosinen.





Neben Braunschweiger und Leberwurst, findet man auf dem Buffet italienische Wurstspezialitäten, luftgetrockneten Schinken mit Melone, Lachs, Fleischsalat und und und...





Hübsch angerichtet mit Obst und Gemüse, läuft einem das Wasser schon beim Bedienen, im Mund zusammen.



Auch Käse darf auf meinem Brötchen nicht fehlen. Hier ist die Auswahl natürlich auch riesig. 
Ob "Stinkekäse" oder normaler Schnittkäse, da ist für jeden etwas dabei.



Zu einem guten Frühstücksbuffet gehört für mich auf jeden Fall ein gutes Rührei. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. 



Dazu gibt es sogar noch gefüllte Kartoffeltaschen und kleine Bratwürstchen. Das wäre auf jeden Fall was für Finn ;-)



Und mein persönliches Highlight, ist auf jeden Fall die "Müsli-Wand". 
Über 70 verschiedene Cerealien, Trockenfrüchte und kleine Süßigkeiten, die zum Joghurt, mit Milch oder einfach so gefuttert werden können. Ein Traum!




Ich konnte nicht anders und musste mir zum Nachtisch eine kleine Naschschüssel machen :-D




Es war wie immer ein gelungener Vormittag und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Besuch.

Wer in Wolfsburg ist, sollte auf jeden Fall ein Frühstück dort einplanen. Für 21€ pro Person bekommt ihr dort eines der besten Frühstücke Deutschlands, laut dem Feinschmecker-Magazin. 
Aber rechtzeitig reservieren. Die Plätze sind sehr begehrt.




Beim Tippen habe ich schon wieder direkt Hunger bekommen und planen nun meinen nächsten Besuch. Und ihr? Wie gefällt euch Wolfsburg's beliebtes Frühstücksbuffet?

Liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Wow das sieht ja richtig klasse aus. Da würde ich mich auch sehr wohlfühlen. LG

    AntwortenLöschen