Mittwoch, 12. Juli 2017

Unterwegs mit Kind: Tierpark Essehof

Mein letztes Jahr Elternzeit ist angebrochen. Danach geht für uns der Ernst des Lebens (wieder) los. Daran mag ich noch gar nicht denken...
Wir probieren die Zeit noch zu nutzen so gut es geht und machen mit unserer Familie viele Ausflüge bei dem schönen Wetter.
Mein Junge ist ganz verrückt nach Tieren, deswegen bietet sich ein Besuch im Tierpark Essehof sehr gut an. Er befindet sich fast um die Ecke und so waren wir dieses Jahr schon öfter da. Selbst ich habe dem Park als Kind schon viele Besuche abgestattet.
Und genau diesen möchte ich euch heute in einer Bildergalerie genauer vorstellen.



Die meisten Tiere sind zum Greifen nah. Viele andere können und dürfen sogar gestreichelt und mit mitgebrachten Möhren oder dem Tierfutter, welches man im Park kaufen kann, gefüttert werden.


Die Tiere

Die Erdmännchen haben es uns allen am meisten angetan. Sie sind so neugierig und freundlich und fressen sogar aus der Hand.



Die Ziegen waren für meinen Jungen etwas zu stürmisch. Auch wenn man direkt zu ihnen ins Gehege kann, hat er sich hinterm Zaun doch sicherer gefühlt





Ganz anders sah es beim Damwild aus. Größer als die Ziegen aber mindestens genau so gierig nach Möhren, aber das Kind war gar nicht weg zu kriegen. Solche lieben, zahmen Tiere.






Die Hängebauchschweine laufen beim Damwild mit rum. Knuffige Kerlchen.



Zum Greifen nah sind auch die Kängurus in der begehbaren Anlage. Die Fütterung des Luchs' überlassen wir lieber dem Parkpersonal. Hübsch anzusehen ist er aber. 



Und es waren noch soooo viel mehr Tiere zu sehen...













Der Spielplatz

Neben den vielen Tiere, gibt es einen ganz tollen Spielplatz mit Matschanlage, die natürlich gleich getestet werden musste. Neben ein paar kostenpflichtigen "Fahrgeschäften" gibt es viele kostenfreie Karussels eine Eisenbahn und tolle Trampoline.













Der Park ist 365 Tage im Jahr geöffnet. Tiere kennen schließlich kein Wochenende oder Feiertage.

Erwachsene zahlen 7€, Kinder 5€ Eintritt und auch Hunde dürfen an der Leine für 2€ in den Park.

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage.

Besucht ihr auch gerne Zoos oder Tierparks mit euren Kleinen? Ich freue mich schon auf die Zeit wenn mein Junge älter ist und wir auch mal größere Zoos besuchen können :)

Liebe Grüße


1 Kommentar:

  1. Huhu Swantje,

    genieße die (Eltern-)Zeit, sie ist wirklich viel zu schnell vorbei. Aber auch den Schritt zurück in den Beruf schaffst du, da bin ich ganz sicher. Es gibt doch nix Schöneres für Kids, als in einem Tierpark staunend den ganzen Gesellen zuzuschauen und wenn sie dann noch füttern dürfen, sind sie ganz aus dem Häuschen. :)

    Herzliche Grüße -Tati

    AntwortenLöschen