Samstag, 14. März 2015

Rezept: Leberwurst-Plätzchen für Hunde

Lange gab es hier keine Rezepte mehr. Heute habe ich das Rezept von Mollys Lieblingsleckerli für euch.
Das tolle, ihr wisst genau was drin ist. Bei den ganzen Leckerlis die angeboten werden, kann man sich da ja immer nicht sicher sein. Oft ist viel Zucker, oder Geschmacksstoffe die Allergien auslösen können, enthalten. Und da Molly bei solchen Leckerlis oft mit juckender Haut zu kämpfen hat, sind die Plätzchen genau das richtige für sie.





Ich muss mich gleich für die schlechten Bilder entschuldigen. Da das eine Spontan-Aktion war, sind es nur Handybilder und zwischendurch war der Akku so schwach, dass ich nur ohne Blitz fotografieren konnte.


  Zutaten:

  • 100g feine Haferflocken
  • 75g Hüttenkäse
  • 1 Ei
  • 50g Leberwurst
  • 3 EL Maiskeimöl (z.B. Mazola) 


Die Zubereitung:


1. Haferflocken, Leberwurst und Hüttenkäse in einer Rührschüssel abwiegen. Das Ei hinzufügen.



2. Das Öl hinzufügen.



3. Alles mit einem Löffel vermengen.




4.Je nach der Größe eures Hundes, große oder kleinere Kugeln formen und auf dem Backpapier zu Plätzchen platt drücken.





5. Das Blech in den kalten Ofen und bei 180°C Umluft, 30 min.  backen.




6. Die fertig gebackenen Plätzchen auf dem Blech auskühlen lassen.



7. Aufbewahrung in einer offenen Dose. Bei geschlossenem Deckeln fangen sie nach wenigen Tagen an zu Schimmeln.



8. Guten Appetit! Molly isst die Plätzchen besonders gerne wenn sie noch etwas warm sind.
Eigentlich schaut sie auch etwas erfreuter wenn sie einen bekommt und schnappt ihn gleich weg, aber das war wohl nicht so ihr Tag ;-)


Das Foto entstand noch vor ihrem Friseurbesuch :-D

Habt ihr auch ein Rezept für leckere Hunde- oder Katzenleckerli? Dann gerne her damit :-)

Liebe Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar posten