Mittwoch, 26. September 2018

Kinderbuch: Die Arche Noah (Dorling Kindersley Verlag)

Hallo ihr Lieben,

wir sind nicht so die regelmäßigen Kirchengänger oder die gläubigsten Christen, aber irgendeine höhere Macht als uns Menschen gibt es schon, denke ich.
Und da ich meinem Kind diesen Weg auch offen lassen will und ihm den Weg zur Kirche nie verwehren würde, habe ich ihn taufen lassen, heute vor genau drei Jahren.
Außerdem besuchen wir regelmäßig die Kinder- und Familienkirchentage bei uns in der Region.

Eine Kinderbibel haben wir schon zur Taufe geschenkt bekommen (naja ich glaube es waren insgesamt drei) und ein weiteres Buch über Gott und die Welt, ist nun vor Kurzem bei uns eingezogen.

Nämlich die Geschichte von Noah und seiner Arche.








Bildrechte: DK Verlag

Die Arche Noah

Verlag: Dorling Kindersley
Altersempfehlung: ab 3 Jahren 
28,2 cm x 23,7 cm 
Hardcover, 32 Seiten 
Illustrationen: Giuseppe di Lernia
Preis: 9,95€ [D], 10,30 [A]
ISBN: 978-3-8310-3629-5
Erschienen im August 2018







Inhalt:

Das Buch umfasst nicht nur die Geschichte, sondern vorab auch noch Anregungen für Eltern und Erzieher, zum gezielten Vorlesen um Kindern die Geschichte, die wir alle kennen, näher zu bringen:

Neben Noah und seiner gutherzigen Familie, gab es viele andere Menschen auf der Welt. Egoistische, gemeine.
Das passte Gott gar nicht, und er wollte die Erde neu erschaffen. Er wollte es 40 Tage und 40 Nächte regnen lassen. Nur Noah und seine Familie warnte er vor, mit dem Befehl ein Schiff zu bauen, groß genug für seine Familie und jeweils zwei Tiere jeder Gattung. Noah tat wie ihm befohlen.
Die anderen Menschen lachten ihn aus, was er denn mit einem Schiff wolle, wo er doch gar nicht am Meer lebe.

Nachdem die Arche fertig war, Noah, seine Familie und die Tiere auf dem Schiff waren, begann es wie vorhergesagt, stark zu regnen und es hörte 40 Tage und 40 Nächte nicht auf, bis die ganze Erde unter Wasser stand. Bäume, Häuser, Berge, alles weg...

Werden Noah und die Tiere irgendwann wieder festen Boden unter den Füßen haben? Und wie geht es mit der Menschheit weiter?
Das erfahrt ihr natürlich im Buch.



Blick ins Buch:








Unsere Meinung:

Auch ich kannte die Geschichte um Noah und seine Arche natürlich schon.
Aber in diesem Buch ist sie wirklich leicht verständlich, auch für kleinere Kinder, aufgeschrieben.
Begleitet von den hübschen, realitätsnahen Illustrationen von Giuseppe di Lerna, macht das Vorlesen und Zuhören richtig Spaß.
Auf jeder Seite hat mein Kleiner die Tiere aufgezählt, die er kennt, Fragen gestellt und sich seine eigene Geschichte erzählt.

Ich finde das Buch ist ein toller Einstieg um auch schon kleinen Kindern, den christlichen Glauben näher zu bringen.
Außerdem ein tolles Geschenk zur Taufe, damit nicht wie bei uns so viele Bibeln auf einen Haufen kommen ;-)


Haben eure Kinder auch Büchern zum Thema Gott? Was könnt ihr empfehlen?





Rezensionsexemplar: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Dorling Kindersley Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Der Bericht spiegelt meine freie Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen