Dienstag, 19. November 2019

Nutrilovers Green-Press - Horizontaler Entsafter (Werbung)

Jeden Morgen einen frisch gepressten Saft, ohne viel Kraftaufwand? Diesen kleinen, gesunden Wunsch habe ich mir vor Kurzem erfüllt, als die neue Nutrilovers Green-Press, ein horizontaler Entsafter, hier einzog.




Warum es ein Gerät von Nutrilovers geworden ist? Ganz einfach:
Ich habe hier schon den Nutrilovers Universalzerkleinerer und den Smoothiemaker und bin auch nach zwei Jahren immer noch zufrieden mit der Leistung und so war schnell klar, aus welchem Hause mein Entsafter sein soll.



GREEN-PRESS Horizontaler Slow Juicer - Ideal für Grünes | BPA-frei

HORIZONTALER ENTSAFTER - mit Low Speed Entsaftungs-Technologie
  • HÖHERE SAFTAUSBEUTE + BESSERE SAFTQUALITÄT da nur 65 Umdrehungen/Min. 
  • WENIG UMDREHUNGEN - nur 65 U/min: höhere Saftausbeute + bessere Saftqualität
  • IDEAL FÜR GRÜNES - Weizengras, Sellerie, Blattgemüse und andere schwer zu entsaften Gemüsesorten, Kräuter, Salat, Kohl u. Sprossen. Perfekt für grüne Säfte, Detox Säfte, Soja Milch, Extrakte, Magen-Darm Säfte u. Säfte zum Abnehmen
  • ULTEM Press-Schnecke (BPA-frei) -  hochwertig und langlebig
  • SEHR LEISE - weniger als 55 dB
  • VORWÄRTS- & RÜCKWÄRTSLAUF - um verstopfen zu vermeiden & mehr Saftausbeute
  • LEICHT ZU REINIGEN - Wenige Teile. Einfache Reinigung per Hand oder im Geschirrspüler
  • TOP PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS - Profi Entsafter-Leistung für wenig Geld
  • GEPRÜFTE SICHERHEIT - GS-geprüft & CE zertifiziert
  • EXTRA - Reinigungsbürste + Rezepte + Glastrinkflasche mit Sleeve


Technische Daten der Green-Press:
Bildrechte: Nutrilovers
  • Leistung: 220-240V~50Hz, 150W
  • Geschwindigkeit: 60 Umdrehungen/Min.
  • Nutzungsdauer ununterbrochen: 2x15 Minuten
  • Zertifizierungen: GS, CE, ROHS, LFGB
  • Farbe: Silber-Grau & Schwarz
  • Geräuschpegel bei Betrieb: <60dB

Zum Lieferumfang gehören:
  • Slow Juicer Einheit
  • 2x Auffangbehälter
  • 1x Stößel
  • 1x Reinigungsbürste
  • 1x Saft-Rezepte
  • 1x Glastrinkflasche, BPA-frei mit Schutzhülle



Es sieht kompliziert aus, ist es aber nicht. Montage und Demontage sind kinderleicht. Auch die Reinigung hinterher, gelingt, dank der mitgelieferten Reinigungsbürste, im Handumdrehen.




Wie der Name schon sagt, zeichnet sich die Green-Press besonders dadurch aus, auch mit hartem Gemüse, wie Sellerie sowie anderen schwer zu entsaftenden Gräsern oder Salaten, klarzukommen.
So lassen sich im Handumdrehen leckere, grüne Säfte aus Kohl, Kräutern, Sprossen und Weizengras machen. Auch Baby-Spinat haben wir problemlos verarbeitet. 

Leider war das meinem Kleinen doch alles zu grün und gesund, und wir sind auf Obst-Säfte umgestiegen und haben alles entsaftet was ging.
Nach einigem Rumexperimentieren, haben wir eine tolle Obst-Gemüse-Mischung für uns entdeckt.

Mein Apfel-Orangen-Trauben-Karotten-Saft schmeckt sogar meinem Kleinen, wenn er nicht zu orange ist und er nicht weiß, dass Karotten drin sind ;-)




Wie funktioniert die Green-Press?

Das gewaschene (evtl. entkernte) Obst und Gemüse in Stücke schneiden, so dass es problemlos in die Einfüllschacht passt. Karotten können direkt reingeschoben werden, wenn sie nicht zu dick sind.
Die Schnecke zieht sich das Obst und Gemüse automatisch rein, wenn nicht, mit dem Stößel leicht hineindrücken.

In einem langsamen Entsaftungs-Prozess wird das Obst und Gemüse zerkleinert und ausgepresst. Aus der vorderen Öffnung kommt nur der trockene, entsaftete Rest raus, der keinesfalls auf dem Müll landen muss. Aus den Karottenresten lassen sich mit Ei und etwas Mehl, tolle Rösti machen.
Apfelreste, soweit der Apfel vor dem Pressen entkernt wurde, landen bei mir im Kuchen. 

Wer die Reste nicht weiterverwenden möchte, kann Äpfel beispielsweise auch mit Kernen entsaften.
Lediglich die Schalen von Orangen sollten vor dem Entsaften  entfernt werden.

In den zwei Auffangbehältern landen die trockenen Reste, sowie der frisch gepresste Saft (dank des integrierten Siebs, ohne Fruchtfleisch).




Saftreiches Obst oder Gemüse, wie beispielsweise Weintrauben, lasse ich durch den Rückwärtslauf noch mal eine zweite Entsaftungsrunde drehen, so bekomme ich wirklich den ganzen Saft. Auch wenn es mal eine Verstopfung gibt, ist der Rückwärtslauf sehr hilfreich.





In wenigen Minuten habe ich eine ganze Kanne voll frischen, gesunden Saft. Der entstandene Schaum vom Entsaften, ist weder gefährlich noch gesundheitsschädlich, kann also problemlos mitgetrunken, oder aber auch abgeschöpft werden.



In der mitgelieferten Glasflasche (inkl. Schutzhülle) ist die frische Vitaminbombe auch super für unterwegs, wobei frisch gepresster Saft nicht allzu lang aufbewahrt werden sollten.


Kleiner Tipp: Säften die Karotten enthalten, immer ein bis zu Esslöffel Leinöl hinzufügen. So kann der Körper das enthaltene Beta Carotin besser verwerten und man bekommt zudem noch einen schönen Teint. 




Ihr bekommt die Green-Press im Webshop von Nutrilovers oder auf Amazon.


Habt ihr zu Hause auch schon einen Entsafter? Wenn ja, was sind eure Lieblinsgrezepte?

Liebe Grüße



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen