Dienstag, 16. Mai 2017

Kochbuch: Shaking Salad Low Carb - Karin Stöttinger (Brandstätter Verlag)

Hallo ihr Lieben,

im Sommer esse ich gerne Salate. Leicht, erfrischend und bei hohen Temperaturen völlig ausreichend wie ich finde. Aber auch zum Grillen muss immer etwas Salat als Beilage dabei sein. Und da Wurst, Fleisch, Käse und was sonst noch auf dem Grill landet, schon mächtig genug sind, kann doch wenigstens beim Salat auf Low Carb geachtet werden. 
Inspirationen dazu liefert mir das neue Kochbuch "Shaking Salad - Low Carb" von Karin Stöttinger.






Shaking Salad Low Carb

Verlag: Brandstätter
Texte: Karin Stöttinger
Bilder: Eisenhut + Mayer
152 Seiten,  80 Abbildungen, Hardcover
19 x 24 cm
19,90 €
ISBN: 978-3-7106-0104-0
Erschienen am: 09.01.2017
Link zum Produkt







Karin Stöttingers erstes Buch "Shaking Salad" war so erfolgreich, dass für sie schnell klar war, dass ein zweiter Band her musste. Und so kam es zur Low Carb Version von Shaking Salad.



Zur Arbeit habe ich gerne einen Salat mitgenommen. Aber von Dressing durchtränkte Salatblätter und Gemüsestücke sehen einfach unappetitlich aus und schmecken auch genau so. Daher kam Karin die Idee des Salat-Baukastens: Den Salat in ein Glas und das Dressing in ein extra Glas/Flasche und erst kurz vor dem Servieren vermischen.



Die Gerichte sind in sechs verschiedene Kategorien aufgeteilt. Vegetarisch darf es bei mir gerne ein paar mal die Woche sein. Aber auch die Rezepte in der Kategorie Fleisch und Fisch hören sich lecker an.



Das Auge isst mit! Was nützt das beste Rezept, wenn das Essen nur auf den Teller gematscht ist? Eine Präsentation wie hier im Weinglas lässt doch gleich jeden Magen lauter knurren.



Für unterwegs sind Einmachgläser eine tolle Alternative zu öden Plastikdosen.



Eine kleine Botschaft an Glas und Flasche für den Bekochten und die Liebe geht gleich noch schneller durch den Magen.



Aber auch die süßen Naschkatzen kommen nicht zu kurz. Probiert doch mal die leckeren Kokoskekse mit der Olivenöl-Schoko-Sauce aus. 



Wer Low Carb sagt, darf auch Cheat Day sagen. Und auch das ist in diesem Buch berücksichtigt. Wie wäre es mit einem Paprikasalat mit Reis und Fleischbällchen oder Trauben mit Löffelbiskuit und Schokosauce? Einmal pro Woche muss das sein ;-)




Das Buch bietet eine große Auswahl an Low Carb Gerichten. Die meisten gefallen mir sehr gut, ein paar wenige sind nicht so mein Geschmack. Und auch einige Zutaten wie z.B. Chiaöl, Reisessig oder Birkenzucker haben ihren Weg noch nicht in meine Küche gefunden, aber die meisten Rezepte bestehen aus Zutaten die man eigentlich in jedem guten Supermarkt bekommt.

Und nachdem ich einen Blick in den Vorgänger "Shaking Salad" geworfen habe, war schnell klar, dass ich diesen Titel auch noch haben muss. Dort ist auch das Prinzip des Salat-Baukastens bildlich dargestellt.

Und auf Karin Stöttingers Blog "Geschmacksmomente" findet ihr noch viele weitere leckere Rezepte.

Wie ist das bei euch? Ernährt ihr euch Low Carb oder ist bei euch jeden Tag Cheat Day? ;-)

Liebe Grüße


Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar posten