Freitag, 6. Oktober 2017

Minimus: Die Lösung, wenn Mini mal muss... [Anzeige]

Hallo ihr Lieben,

im Sommer habe ich angefangen meinen Kleinen trocken zubekommen. Ich muss sagen dass es erstaunlicherweise relativ schnell und unkompliziert geklappt hat. Zu mindestens zu Hause am Tag, an der Nacht arbeiten wir noch.
Aber was ist z.B. auf langen Autofahrten, oder anderen Orten an denen einfach keine Toilette in der Nähe ist? 
Marc Collinet hat eine einfache, hygienische Lösung erfunden. Minimus!



Vielleicht kennt ihr ihn aus "Die Höhle der Löwen", 2014 hat er dort seine mobile Toilette vorgestellt und konnte damit gleich drei Löwen überzeugen!

Was ist Minimus?
Einfach gesagt: eine Notfall-Toilette die in jede Handtasche passt.
Mit einer Größe von 13 x 10 x 0,8 cm und einem Gewicht von grade mal 26g passt sie selbst in eine Jackentasche und fällt nicht mal auf.




Für wen ist Mininus geeignet?
Es ist gleichermaßen für Jungen und Mädchen, aber auch für Erwachsene geeignet. 

Zu kaufen gibt es Minumus als Einzel- oder 5er-Pack. Neben der eigentlichen Toilette liegt auch immer eine "Pippi-Lissi" bei, wozu? Das erfahrt ihr gleich.



Wie funktioniert Minumus?
Mein kleiner Assistent hat euch das mal vorgemacht. Wenn Mini mal muss, wird das kleine Päckchen geöffnet und ausgerollt, so entsteht ein langer Schlauch mit einer runden Öffnung oben, welche von einem Kunststoffring, für besseren Halt, verstärkt ist. Im unteren, breiteren Teil befindet sich ein Superabsorber, ähnlich wie in Windeln, der Flüssigkeiten in ein Gel verwandelt.

Jungs können nun einfach lospullern.




Mädchen oder Frauen klappen noch die Papp-Pippi-Lissi aus und stecken sie in die Öffnung. So geht garantiert nichts daneben. Eine saubere und hygienische Angelegenheit. Es passen übrigens 750ml Flüssigkeit hinein.
Ist man mit dem Pippi machen fertig, wird der Schlauch einfach wieder zusammengelegt, mit dem Aufkleber verschlossen und im nächsten Restmüll entsorgt.
Das Gel läuft nicht aus und ist geruchshemmend. 



Wo kann ich Minimus einsetzten?
Überall, wo keine Toilette vorhanden ist:

  • Auf Ausflügen, Klassenfahrten
  • Beim Zeltlager oder Camping
  • Auf dem Spielplatz
  • Am Strand
  • Im Auto, bei Stau
  • Beim Wandern und Radeln
  • Auf Festivals


Wo bekomme ich es und was kostet es?
Bevor ich es kannte, habe ich es im Vorbeilaufen bei dm gesehen, dort kostet der Einzelpack 1,95€.
Das 5er-Pack gibt im Shop von Adamus, dem Hersteller, für 8,49€, bei JAKO-O für 9,95€  und bei Amazon für 13,98€.




Ich bin begeistert von der Idee. Ein Minimus ist immer in der Handtasche dabei, eines im Handschuhfach.
Anfangs mag es vielleicht etwas komisch sein, aber was muss, das muss eben. 
Es ist natürlich nicht ganz günstig, aber man benutzt es ja auch nicht in Massen. Und im Notfall ist es wirklich jeden Cent wert.

Kennt ihr das Taschenörtchen Minumus schon? Konnte es euch schon einmal in der Not helfen?

Das Video aus der Höhle der Löwen könnt ihr euch übrigens HIER ansehen.

Liebe Grüße


Enthält Partnerlinks

Keine Kommentare:

Kommentar posten